Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. DATENSCHUTZERKLÄRUNG
Primal Scream Tickets Tickets - HotlineInfo-Hotline
0381 | 377 9 555
Keine Versandkosten Primal Scream Tickets TicketsKeine Versandkosten
für unsere Tickets
365 Tage - Primal Scream Tickets Tickets kaufen365 Tage - 24h
bequem Tickets kaufen
Informationen ausblenden
Zurück zur Übersicht
4.68 von 5.00 Sternen | 829 Meinungen
Primal Scream Tickets

Primal Scream

Primal Scream Tickets

1984 gegründet, haben Primal Scream in ihrer über 30jährigen Karriere bis heute unzählige jüngere Bands beeinflusst.

Angeführt vom ehemaligen Mitglied der Jesus & Mary Chain (die heute auch wieder für Schlagzeilen sorgen) Bobby Gillespie unterzeichneten Andrew Innes (Gitarre), Darrin Mooney (Drums), Martin Duffy (Keyboards) und der ehemalige Stone-Roses-Bassist Gary Mounfield 1985 einen Vertrag mit Alan McGees Creation Records. Der Rest ist Geschichte. Vom Debütalbum „Sonic Flower Groove“ über die Meisterwerke „Screamadelica“ (1991) und „Give Out But Don`t Give Up“ (1994) bis „XTRMNTR“ (2000) und „Evil Heat“ (2002) sowie die jüngeren Werke „More Light“ (2013) und „Chaosmosis“ (2016).

2011 sorgte die britische Kultband für einen der Höhepunkte beim Berlin Festival. Spielte die Band um Sänger Bobby Gillespie doch dort ihr legendäres Album „Screamadelica“ komplett durch und überzeugte mit einem beseelten Auftritt. Neben den Wedding Present gehören Primal Scream mit zu den Überlebenden der Indie-Generation von 1986 (C86). Wobei die Band mit „More Light“ und „Chaosmosis“, beweist, dass sie keinesfalls in der Vergangenheit lebt.

Wie schon auf dem erwähnten Kultalbum „Screamadelica“ und späteren Werken sind die Briten ihrem Grundprinzip, dem der radikalen Stilvermischung, auch hier treugeblieben. Es treffen sich Brit-Pop und scharfe Gitarrenriffs, geschmeidiger Philly-Soul und dunkler Electro, Neo-Wave, Krautrock, Glam, No Wave und Pop.

„Es gibt keine Blaupause für einen Primal Scream-Song, keine Strophe-Bridge-Refrain-Mitte-Formel, die wir immer wieder benutzen“, sagte Mastermind Bobby Gillespie einst.

Mit seinen jüngeren Platten ist dem „ewigen Cool-Dude aus der großen Zeit des UK-Raves Anfang der 90er“ (laut.de) ein schönes Album gelungen. "So klingt er, der RocknRoll im Jahre 2013, gespielt von der ältesten jungen Band der Welt", lesen wir im „Rolling Stone“.

Und zum jüngsten Album aus 2016 schreibt der „Musiksexpress“: „.. auch CHAOSMOSIS klingt wieder nicht wie ein Alterswerk. Nur einmal blicken die Schotten hier auf ihre Vergangenheit zurück – unglücklicherweise gleich am Anfang, was auf eine falsche Fährte lenkt: „Trippin’ On Your Love“ führt mit seinem Rave-Piano-Motiv zurück in den Ecstasy-geschwängerten „Second Summer Of Love“ 1989, der 1991 sein Denkmal mit SCREAMADELICA bekam.
Der Rest resultiert beispielsweise in einer stampfenden Kreuzung aus New Order und den Sisters Of Mercy („100 % Or Nothing“), einer Chill-out-Version von „Do It Again“ von den Chemical Brothers namens „I Can Change“. „When The Blackout Meets The Fallout“ gemahnt an den elektronischen 2000er-Frontalangriff der Band, XTRMNTR, und der Synthie-Pop von „Carnival Of Fools“ soll bitte ein später Hit für diesen ewig nachhallenden Urschrei werden.“
weiterlesen
Sofort versandfertig. 1-3 Tage Lieferzeit.*
35,50 € | KEINE Versandkosten!

Primal Scream Tickets & Termine

Köln || Gloria-Theater

17.06.2017 | 19:30 Uhr | Primal Scream Tickets | Tickets ab 35,50 €

Tickets bestellen
Entdecke jetzt die MV Ticketbox App!

Infos über Primal Scream Tickets

* Alle Zahlungsweisen außer Überweisung / Vorkasse. Lieferzeit beginnt nach Zahlungseingang auf unserem Konto.

© Webdesign & Werbeagentur psn media GmbH & Co. KG